Anmeldung

Nachrichten

Der Tauschring "Nachbarschaftshilfe Dieburg e.V." wurde im Jahr 1997 als eingetragener Verein gegründet. Seitdem bietet er ein Forum, in dem untereinander nachbarschaftliche Hilfe vermittelt wird. Von Eppertshausen bis Reinheim und von Roßdorf über Groß-Umstadt bis hin nach Zwingenberg haben sich inzwischen mehr als 70 Familien und Einzelpersonen dem Verein angeschlossen.

Wir feiern also unser 20-Jähriges Bestehen. Dazu planen wir einen Jubiläumsvereinsabend.

Am 14. Oktober 2017  18 – 22 Uhr
Wo: Steinstraße 12, 64807 Dieburg, in der Straußwirtschaft Apfelweinhof

Ehemalige Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen.

Bitte Anmeldung bis zum 22.09.2017

Laden Sie bitte das Formular (Word) bzw. (PDF) herunter, editieren es oder füllen es aus. Senden Sie es bitte per Mail oder Post an das Jubi-Team unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. Sabine Wiessner, Steinstr. 12, 64807 Dieburg.

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung erst gültig ist, wenn der entsprechende Geldbetrag auf dem angegebenen Konto eingegangen ist.

____________________________________________________________________________________

Geplant ist ein buntes Rahmenprogramm, das auch das Vereinsleben wiederspiegelt.

Daher der Aufruf an alle interessierten Mitglieder:

Für ein unterhaltsames Angebot brauchen wir noch Gesangs- und / oder Tanzdarbietungen oder ähnliches.

Der eine oder andere Tauschpunkt kann dabei verdient werden.


Angebote und Anregungen, gerne an das Orgateam

Rita Gutberlet, Johanna Scholz und Sabine Wiessner

gemeinsam erreichbar unter jubi@tauschringdieburg.de. 

 

Der Tauschring Nachbarschaftshilfe Dieburg e.V. veranstaltet am Samstag, den 20.8.2016 von 11 bis 16:30 Uhr den zweiten Dieburger Hofflohmarkt.  Bisher nehmen schon 5 Höfe teil. Wer seinen eigenen Hof für den Hofflohmarkt  öffnen oder sich einen Stand in einem der Höfe sichern möchte, sollte sich jetzt formlos anmelden, unter 06071/9299 415 oder durch unser Online-Kontaktformular per Mail (Sabine Wiessner). Die Standgebühr beträgt 7 Euro, Mitglieder bezahlen 2 Tauschpunkte.

Der Verein weist darauf hin, dass der Flohmarkt ausschließlich für eine private, nachbarschaftliche Aktion steht und daher keine Händler zugelassen sind.

„Das Besondere an den Hofflohmärkten ist die Gemeinschaft und der kommunikative Austausch zwischen Nachbarn und Besuchern. Flohmärkte sind eine gute Möglichkeit, den Nachhaltigkeitsgedanken voranzutreiben und ein Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft zu setzen.“, so Cornelia Krebs, Erste Vorsitzende des Tauschrings der Region.

Die Nachbarschaftshilfe Dieburg e.V. veranstaltet am Samstag den 08.08.2015 von 10 bis 15 Uhr in der Ringstr 5 in Dieburg den ersten Hofflohmarkt und wer seinen eigenen Hof für einen Hofflohmarkt öffnen möchte kann dies gern tun.

Wer nur einen Stand in einem der Höfe aufbauen will, kann sich auch anmelden. Zentral koordiniert wird dies alles vom Verein „Nachbarschafthilfe Dieburg e.V.

Hof-Flohmärkte sind eine Gemeinschaftsaktion, das gibt es nur noch selten! Die Hof-Flohmärkte haben individuellen Charme und kommunikativen Charakter. »Das Zusammenleben in Dieburg wollen wir bereichern, das bürgerschaftliche Engagement fördern und das „Dieburger-Gefühl“ weiter stärken», so Sabine Wiessner, Organisatorin. Händler sind nicht zugelassen. Wir stehen für eine nachbarschaftliche, nicht-gewerbliche Aktion!

Kunst & Trödel, Schnäppchen & Kuriositäten wechseln den Besitzer, direkt im Hinterhof. Hier kann man gemütlich bummeln oder einfach nur Ausschau halten um Unikate zu ergattern.

Rund um das »Häuschen« findet der Flohmarkt mit zahlreichen Ständen statt.

»Das Besondere an den Hofflohmärkten ist die Gemeinschaft und der kommunikative Austausch zwischen Nachbarn und Besuchern des Hofflohmarkts. Eine Besonderheit ist sicher auch, dass man einen Einblick in die charmanten Hinterhöfe von Dieburg bekommt. Wir freuen uns auf zahlreiche Dieburger Flohmarktaktivisten. Ich denke, dass bei vielen Menschen mittlerweile ein Umdenken stattfindet und das Thema Nachhaltigkeit im eigenen Lebensentwurf immer wichtiger wird. Flohmärkte sind eine gute Möglichkeit, den Nachhaltigkeitsgedanken voranzutreiben und ein Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft zu setzen», so Cornelia Krebs, Erste Vorsitzende der Nachbarschaftshilfe Dieburg e.V.

Wetterbedingte Ausfälle sind möglich.

 

"Äppelwoi-Contest":

Am Samstag den 01.08.2016 ab  15:00 Uhr wird in Dieburg, Ringstraße 5, der Beste Apfelwein in Dieburg und Umgebung gekürt. Der Tauschring der Region Dieburg  ruft daher schon jetzt alle Selbstkelterer zu einem Apfelweinwettbewerb auf. In geselliger Runde werden die selbstgekelterten  Apfelweine probiert und die Blindverkostungen bewertet. Der Sieger erhält den großen „Dieburger Wanderbembel 2015".

Bei selbstgemachten hessischen Leckereien kann man seine Erfahrungen austauschen oder einfach genießen. Dabei ist jeder willkommen, ob Selbstkelterer, Freunde des selbstgekelterten Apfelweins oder Mitglieder der Nachbarschaftshilfe Dieburg e.V., die einfach, wie gewohnt, ein schönes Sommerfest genießen wollen.

Alle Selbstkelterer, die gerne daran teilnehmen möchten, sind schon jetzt aufgerufen, sich beim Tauschring anzumelden. Aber auch alle Besucher sollten sich anmelden, damit der Verein besser planen kann. Ansprechpartner: Lars Wiessner, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Tel. 06071-8269841