Anmeldung

Berichte 2013

Unser erstes "Event" in den Räumen der Lebenshilfe war ein voller Erfolg. Cornelia und ihre eifrigen Helfer Heinz, Hannelore und Angelika hatten einen leckeren, südamerikanischen Hackfleischtopf mit Pfirsich für die 20 angemeldeten Personen gemacht. Dazu gab es noch verschiedene Salate und verschiedene Kuchen und einen Obstsalat. Kulinarisch war also bestens für den Abend gesorgt. Und zu so einem Abend gehört natürlich auch das entsprechende Flair: Tango Argentino Musik und Tanz! Jürgen erzählte, wie der Tango sich entwickelt hat und schließlich zum "Modetanz" wurde. Ganz spontan hatten sich unsere Gäste Ute und Viktor bereit erklärt, Tango Argentino vorzuführen. Sie waren erst durch einen Pressebericht auf den Abend aufmerksam geworden. Und so konnten wir alle die gefühlvolle Welt dieses Tanzes erleben. Es ist schon ein wunderbares Erlebnis, diesem Tanz nur zuzuschauen, aber es ist viel mehr, ihn auch zu tanzen. Zwei weitere Paare haben sich dann auch auf die Tanzfläche getraut und sich der Musik hin gegeben... und siehe da, auch als Nicht-Tango-Tänzer war es möglich, sich von der Musik führen zu lassen.

Ein sehr gelungener Abend, der dank der vielen Beteiligten so abwechslungsreich war. Wir haben schon überlegt, ob wir so etwas, in ähnlicher Art, wiederholen könnten. Vielen Dank auch noch an Ingrid, die organisatorisch ja mit einigen Problemen zu kämpfen hatte. Es hat schließlich prima geklappt.

Karsten

Wir hatten wieder einmal Glück: Da wir, neben dem Kaffee-Trinken, gleich angefangen haben zu grillen, haben wir (fast) alles noch vor dem Regen fertig gehabt. Und in der Hütte wurde es richtig "kuschelig", der Regen hat kaum gestört. Mit fast 25 Mitgliedern waren die trockenen Sitzplätze gut gefüllt und es kam zu vielen interessanten Gesprächen. Wir haben uns die Stimmung nicht nehmen lassen.  Alles in allem wieder ein schönes Sommerfest. 

Karsten

 

Unser Vorsitzender Karsten Heinrich hielt einen sehr interessanten Vortrag über seine dreiwöchige Reise nach Nepal. Er zeigte uns beeindruckende Bilder und Kurzvideos. Wir waren eine große Runde Mitglieder, ergänzt durch ein Paar, das selbst in Nepal war und in eigenen Erinnerungen schwelgte.

Inga