Anmeldung

Berichte 2014

Die Mitglieder der Nachbarschaftshilfe Dieburg e.V. haben bei ihrer Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Zur ersten Vorsitzenden des Tauschrings der Region wurde Ingrid Chladek gewählt, die sich bereits im Vorstand bewährt hat. Ihr zur Seite stehen zweiter Vorsitzender Lars Wiessner und Kassenwartin Hannelore Junge. Die Mitglieder dankten Karsten Heinrich für die langjährige und engagierte Vereinsleitung. Heinrich erklärte, er wolle nach 15 Jahren im Vorstand - davon 13 als erster Vorsitzender - nicht mehr kandidieren, um den Weg für Neues freizumachen. Er stehe aber auch zukünftig hinter dem Verein und wolle die Kerngruppe weiterhin gerne unterstützen.

Aus der Tauschübersicht ging hervor, dass im Jahr 2013 insgesamt 164mal Hilfeleistungen und Gegenstände untereinander getauscht wurden. Darüber hinaus gab es 13 Tauschgeschäfte mit den befreundeten Tauschringen aus Darmstadt und Aschaffenburg. Besonders häufig wurde Hilfe bei Festen und beim Kochen gesucht, hier leisteten die Mitglieder 50 Arbeitsstunden. Auch handwerkliche Hilfe war 15mal gefragt. Daneben wurden zahlreiche Gegenstände und Eigenerzeugnisse getauscht, beispielsweise Obst oder Marmelade.

Die Nachbarschaftshilfe will sich 2014 mit neuen Aktivitäten mehr nach außen öffnen, und damit Mitglieder und Interessierte verstärkt ansprechen. So ist im Oktober ein Abend mit Folkloretanz geplant, auch gemeinsame Busfahrten zu interessanten Zielen stehen auf dem Programm, zu denen auch Nichtmitglieder herzlich eingeladen sind. Natürlich wird sich der Tauschring der Region wieder auf dem Maimarkt in Dieburg und auf dem Kürbismarkt in Groß-Zimmern präsentieren.

Karsten