Anmeldung

Berichte 2009

Wir hatten am 5.12.2009 wieder ein schönes Treffen mit 12 Mitgliedern in der Lebenshilfe. Im Rahmen eines kleinen adventlichen Marktes wurden Modeschmuck und Seidentücher, Walnüsse, selbstgemachte Marmeladen und handgestrickte Socken getauscht. Für besinnliche Stimmung sorgten verschiedene Musikbeiträge. Der ungewöhnlichste war ein Miniglockenspiel von Familie Schmidt, das ähnlich wie eine Drehorgel mit Lochkarte verschiedene Melodien spielen konnte. Begleitet vom Flötenduett Anne-Dore und Annette sangen wir Weihnachtnachtslieder. Später improvisierten wir noch mit Trommeln, woran unsere jungen Leute Annette, Janika und Malena viel Spaß hatten. Es gab einen Kurzvortrag zum Thema Advent von mir, und Gabi spielte zwei Titel von einer Weihnachts-CD. Die besinnlichen Lesungen von Ingrid brachten uns zum Schmunzeln und Nachdenken. Unsere musikbegeisterten Mitglieder kamen auf ihre Kosten und mir hat es gut gefallen – danke Euch allen!

Eure Rita

Unser Flohmarkt in der Gutenberghalle Dieburg lief dieses Jahr besonders gut. Und das, obwohl wir den Termin wegen kurzfristiger Renovierung der Halle um zwei Wochen auf den 28.11.2009 verschieben mussten. Wir haben es dieses Mal geschafft, 67 Stände in der Halle, auf der Bühne sowie im Vorraum unterzubringen. Der Run auf die Standplätze war riesig, denn am ersten öffentlichen Anmeldetag waren schon alle Plätze belegt! Rita und Margot gestalteten und organisierten ihren Imbiss-Stand in der Küche, und versorgten die vielen Besucher mit Kaffee, Kuchen und herzhaftem Gebäck. Bei der Ausgabe der Essensbons konnte Gabi die Interessierten gleichzeitig gut über unseren Verein informieren. Ich danke den vielen Helfern, die die ganze Vorbereitung und den Ablauf der Veranstaltung unterstützt haben. Mein Fazit: Es steckt jedes Mal viel Arbeit darin, aber es lohnt sich!

Karsten

Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Aufbau des Pavillons war unser Stand dann rechtzeitig fertig aufgebaut (ohne Pavillon dafür mit vielen Schirmen). Einige Verbesserungen (Tischdecke, Hinweisschild für das Quiz) haben wir uns u.a. von anderen Ständen noch notiert. Bei den Kindern kamen die Aktivitäten in Form von Ringe werfen und Stelzenlauf gut an. Die Fragen: „Was bekomme ich für 50 Punkte? Darf ich noch mal?“ waren öfter zu hören. Unser Clown animierte die Kinder zum Seilhüpfen. Bei den Erwachsenen haben immerhin 10 Personen das Quiz ausgefüllt, 5 davon korrekt. Die Gewinnerin wurde dann per Los gezogen. Ingesamt waren trotz des nicht so optimalem Wetters und den Überschneidungen mit anderen Veranstaltungen viele Leute da und es hat uns allen am Stand viel Freude bereitet.

Ingrid